facebook pixel
Global Golf Golfreisen Icon
Königstraße 24

D-24837 Schleswig

Global Golf Golfreisen Icon
Tel. 04621 485605

Email: info@global-golf.de

Global Golf Golfreisen Icon
Mo. - Fr. 10.00–18.00

Sa. von 09.30–13.00 Uhr.

Golf Mentaltraining: Selbstreflexion

Sie befinden sich hier:

Start - Golf Mentaltraining mit dem Golf Mentalcoach Martin Schütt - Golf Mentaltraining: Selbstreflexion

Letzte Änderung
A golfer teeing off at sunrise.

Start - Golf Mentaltraining mit dem Golf Mentalcoach Martin Schütt - Golf Mentaltraining: Selbstreflexion

Golf Mentaltraining: Selbstreflexion

Anmerkung: Dieser Artikel wurde schon im letzten Jahr geschrieben und in der Facebook Gruppe, Mentaltraining für Golfer von Martin Schütt veröffentlicht. Da wir aber die Linie der von Martin geschriebene Artikel zum Thema Golf Mental nicht durchbrechen möchten, veröffentlichen wir diesen heute als erstes in dieser neuen Kategorie.

Die Selbstreflexion des Golfers

Die schönen Monate auf dem Golfplatz sind verflogen und die Saison 2022 ist vorbei. Wir sind mitten im Winter, warten sehnlichst auf das Frühjahr und bis dahin meistern wir unseren Alltag, so gut wie es eben geht. Doch die Zeit zwischen den Jahren zu der anstehenden Saison lädt uns auch dazu ein, einmal innezuhalten, durchzuatmen und für 2023 zu planen. Diese Zeit zwischen der Saisonen bietet uns Golfern neben dem Wintergolf aber auch die Möglichkeit für die
Selbstreflexion.

Selbstreflexion klingt immer so psychologisch und ja, Sie haben recht, ab hier wird es mental.

Ob nun für das Leben oder aber für den Sport Golf – Selbstreflexion ist ein wichtiger Bestandteil, um eine persönliche Bestandsaufnahme durchzuführen. Gedanken über das eigene (Golfer)Leben, die Saison etc etc.

Die wichtigsten Fragen sind:

  • Wo stehe ich aktuell?
  • Was kann ich gut?
  • Was sollte ich verbessern?
  • Wo will ich spielerisch eigentlich hin?

Über diese Fragen nachzudenken, hilft nicht nur den Profis, sondern auch uns Teilzeit- und Freizeitprofis, für die nächste Saison spielerisch und persönlich zu wachsen.

Was waren unserer Erfolge, welche Hindernisse liegen vor uns und wie können wir unsere realistischen Ziele näherkommen?

Vielleicht mag der eine oder andere dieser Selbstreflexion skeptisch gegenübertreten, denn, Sie müssen sich mit sich selbst beschäftigen und das zählt für die Höhen die Sie erlebt haben, wie auch mit den Tiefen. Das kann nicht jeder, dass mag auch nicht jeder. Doch die Chance sich zu verbessern, alte Muster zu durchbrechen, neues zu lernen und vielleicht auch eine Motivation zu entwickeln, lässt sich aus ein paar Minuten Reflexion viel eher erreichen, als ohne.

Wichtig dabei ist, sich einen ruhigen Platz ohne Ablenkungen zu suchen und seine Gedanken und das betone ich ausdrüchlich – SCHRIFTLICH – niederzulegen. Nicht in den Gedanken die Probleme wälzen, sondern Schwarz auf Weiss niederzuschreiben und eine ehrliche Auseinandersetzung mit einem Selbst. Ich sage Ihnen aus der persönlichen Erfahrung, dass ist nicht einfach aber wertvoll die Erkenntnisse die sich daraus ergeben.

Ich gebe Ihnen hier mehrere Fragen vor. Sie können die Fragen ergänzen oder auch kürzen, meine Idee ist nicht in Stein gemeißelt.

6 Fragen zur persönlichen Selbstreflexion des Golfers

Was habe ich in der vergangenen Saison 2022 alles golferisch gemacht und erlebt?

Tipp zur Beantwortung der Frage: Schreiben Sie die Ereignisse auf, an die Sie sich mit Freude daran erinnern. Begebenheiten, tolle Schläge, besuchte Golfplätze, Reisen oder neue Bekanntschaften. Werden Sie sich in einem ruhigen Moment darüber klar, welches Privileg Sie diese Saison genossen haben. Das fördert nicht nur die innere Dankbarkeit und Zufriedenheit mit sich selbst, sondern öffnet auch den Blick für erlebte Dinge, die Sie mit anderen Menschen erlebt und freudig geteilt haben.

Welche persönlichen Highlights und schönsten Erfolge habe ich in der Saison 2022 erreicht?

Tipp zur Beantwortung der Frage: Zu der Selbstreflexion gehört es auch, sich darüber selber klar zu werden, was einem in der Saison alles gelungen ist. Ein mentales Schulterklopfen ist nicht arrogant oder eitel, sondern macht Ihnen bewusst, was immer in diesem Jahr auch Ihnen widerfahren ist, dies und das haben Sie ganz alleine geschafft. Das stärkt nicht nur das Selbstbewußtsein, sondern auch die innere Stärke, dass Sie können, wenn Sie nur wollen!

Was möchten Sie diese Saison 2023 erreichen und sich mehr Zeit nehmen?

Tipp zur Beantwortung der Frage: Etwas neues zu erreichen und sich neue Ziele zu setzen, hat immer auch mit dem Einsatz der privaten Zeit zu tun. Alle Menschen haben die gleiche Zeit, wir geben ihr nur unterschiedlich viel Priorität für Dinge die wir machen müssen oder machen wollen. Schreiben Sie sich auf, was soll golferisch ändern und welche Zeit wollen Sie sich dafür nehmen bzw. wo soll diese abgezwackt werden?

Was hindert Sie daran die Ziele aus der Antwort zur Frage 3 zu erreichen?

Tipp zur Beantwortung der Frage: Hier kommen wir zu einer Antwort, wo Sie mit sich selbst Tacheles reden müssen und eine ordentliche Portion Ehrlichkeit sich selbst gegenüber. Bin ich ich es selbst, der genug motiviert ist etwas zu erreichen aber keine Lust auf Training hat. Sind es andere Menschen, die mir sagen, ich schaffe es nicht oder mich daran hindern? Was muss ich loslassen, um zu etwas zu werden, was ich sein will? Ist es mir überhaupt den Preis wert, den ich persönlich zahlen muss oder eher doch nicht?

Warum wollen Sie etwas ändern, was ist es, was Sie inspiriert und antreibt?

Tipp zur Beantwortung der Frage: Wie wichtig ist es Ihnen, das gesteckte Ziel zu erreichen und woher kommt die Energie dafür bzw. woher wollen Sie die Energie herausziehen, wenn Sie einen langen Arbeitstag hatten und zu Hause die Familie wartet? Zu erkennen, wie wichtig etwas ist und aus dem Kern des inneren Selbst kommt, hilft hier, wenn Sie es als Satz formulieren und niederschreiben können, ganz erheblich, dran zu bleiben, wenn Sie in eine schwierige Phase geraten.

Wieviel Zeit möchte ich mir geben mein Ziel zu erfüllen und was sind meine Zwischenziele?

Tipp zur Beantwortung der Frage: Ankündigungen sind schön und gut, aber diese auch umsetzen ungleich schwerer. Schreiben Sie das Ziel nieder und zwischen dem Anfang und dem Ende setzen Sie persönliche Meilensteine, an denen Sie erkennen, welche Fortschritte Sie machen bzw. was alles getan werden muss, um ein Ziel zu erreichen. Bevor man laufen lernt, muss man erst das Krabbeln beherrschen, dann das aufstehen, das gehen und danach das Laufen und später rennen Sie.

6 Fragen zur persönlichen Selbstreflexion des Golfers
6 Fragen zur persönlichen Selbstreflexion des Golfers

Sie sehen, nach den sechs Fragen und deren Antworten, wird Ihnen möglicherweise ganz schön der Kopf rauchen. Sollte das der Fall sein, dann kann ich nur sagen: Gut so! Sie haben sich erfolgreich mit sich selbst auseinandergesetzt, dass schafft nach diesem Artikel nicht jeder und seien wir ehlich, die wenigsten von Ihnen tun es. Es ist einfach einen Artikel zu lesen, schwerer ist es ihn zu verstehen und nur ein kleiner Teil hat die Kraft mit ihm zu arbeiten. Ich sage oft zu meinen Kursteilnehmern, es nützt nichts eine Stunde Training bei mir zu buchen und plötzlich funktioniert es. Sie müssen die Erfahrung in der Trainingsstunde zu Hause oder auf dem Trainingsplatz selbst nacharbeiten und üben, üben und ganz viel üben.

Ich hoffe, meine Gedanken zu der abgelaufenen Saison und zu der kommenden, hat Ihnen ein paar Aha-Momente gebracht. Vielleicht haben Sie neue Erkenntnisse gewonnen oder Sie winken ab mit den Worten weiß ich schon alles. Mit welchen Vorsätzen Sie golferisch auch immer ins neue Jahr gehen werden, ich wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg dabei!

Ihr
Martin Schütt

Golfmental Coach Martin Schuett Aha-Momente Golfreisen
Golf Mentaltraining: Selbstreflexion Golfreise Aha-Momente, Erfolge, golf, Golf Mental, Golfer, Mentaltraining, Saison 2022, Saison 2023, Selbstreflexion, spa, TACH, Training, Winter 4

Martin Schütt

Martin Schütt spielt selbst Golf. Die Freude am Spiel hat ihn unter anderem zu der Profession getrieben, als Sportmentalcoach im Bereich Golfsport tätig zu werden. Das ist nun sein zweites Buch und nimmt gerade die Golfeinsteiger und Anfänger an die Hand, um erfolgreich den Weg in den Golfsport zu weisen.

Der kleine Golfmentalcoach

Der kleine Golfmentalcoach
Der kleine Golfmentalcoach

Ein Weg, um zu werden im Golfsport, was Sie sein wollen.

Gutes Golf ist das Ergebnis von selbstverantwortlichem und effizienten Training, technisch wie mental. Mentales Training kann ihr Golfspiel entscheidend verbessern und Sie zu dem niedrigen Handicap führen, von dem Sie schon lange träumen. Möchten Sie wissen, was Sie tun müssen, um besseres Golf zu spielen? Wenn Sie bereit sind für eine Veränderung Ihrer golferischen Perspektive, dann haben Sie jetzt das richtige Buch in den Händen. Das Schlimmste was passieren kann, wenn Sie es lesen, ist, dass Sie etwas grundsätzlich Neues lernen können. Aber seien Sie gewarnt, nur lesen wird nicht reichen:

„Es nützt nichts, jemanden eine Brücke zu bauen, wenn er gar nicht auf die andere Seite will.

Autor unbekannt

Golfurlaub Aktuell

Teilen:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
Nach oben scrollen

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und verpassen Sie kein exklusives Golfreise Angebot mehr, versprochen.

ebook der perfekte golfurlaub

Auf der Suche nach dem perfekten Golfurlaub?

Als kleines Dankeschön erhalten Sie unser exklusives Ebook:
Der perfekte Golfurlaub

Newsletter Anmeldung