Royal Malta Golf Club

Sie befinden sich hier:

Start - Golfclubs - Royal Malta Golf Club

Royal Malta Golf Clu

Start - Golfclubs - Royal Malta Golf Club

Der Royal Malta Golf Club
Der Roy­al Mal­ta Golf Club

Der Roy­al Mal­ta Golf Club ist der idea­le Ort, um zu ent­span­nen, an Ihrem Han­di­cap zu arbei­ten oder Zeit mit Freun­den zu ver­brin­gen. Der Golf­platz befin­det sich in einer wun­der­schön gepfleg­ten Anla­ge und genießt durch sei­ne zen­tra­le Lage am Mit­tel­meer ein wun­der­ba­res Kli­ma, das aus­ge­zeich­ne­te Golf­be­din­gun­gen bietet. 

Die Golfbahnen des Royal Malta Golf Club
Die Golf­bah­nen des Roy­al Mal­ta Golf Club

Der Roy­al Mal­ta Golf Club wur­de 1888 gegrün­det, als Golf noch um die Grä­ben und Bas­tio­nen gespielt wur­de, die von den Fes­tungs­mau­ern der Haupt­stadt Val­let­ta gebil­det wur­den. Eines der Grün­dungs­mit­glie­der war der dama­li­ge Duke of Edin­burgh, der zu die­ser Zeit in Mal­ta dien­te und von dem der Club die könig­li­che Schirm­herr­schaft erhielt, er ist somit einer der ältes­ten Golf­plät­ze außer­halb Groß­bri­tan­ni­ens. Der Club zog 1904 an sei­nen heu­ti­gen Stand­ort um und befin­det sich nun auf dem Gelän­de des Mar­sa Sports Club und rühmt sich, einer von nur 64 Roy­al Golf Clubs zu sein.

Roy­al Mal­ta Golf Club Video
Mar­sa Golf Cour­se – Mal­ta – Aeri­al Shot
Roy­al Mal­ta Golf Club Rezension 

Der ein­zi­ge Golf­platz auf Mal­ta bie­tet 18 Löcher in einem atem­be­rau­ben­den, his­to­ri­schen, land­schaft­lich gestal­te­ten Gelän­de, das täg­lich gepflegt wird.

Wir haben hier schon zwei­mal gespielt, ein­mal davon am Tag vor dem Tur­kish Air­lines Tur­nier. Mit einem Par 68 ist der Platz eine durch­schnitt­li­che Her­aus­for­de­rung für die erfah­re­ne­ren Spie­ler, ohne dabei unfreund­lich zu den Anfän­gern zu sein! Gemüt­li­cher und schö­ner Golf­club mit Geschich­te. Gutes Restau­rant und Essen. Die Prei­se sind akzeptabel. 

Der Zustand war sehr gut, vor allem die Grüns. Die Grüns waren sogar auf Meis­ter­schafts­ni­veau! Eine Anmer­kung: Die Grüns sind fest und es ist nor­ma­ler­wei­se bes­ser, den Ball vor­ne anzu­spie­len, um bis zum Pin zu laufen. 

Der Golf­platz ist nicht sehr anspruchs­voll. Die ers­ten bei­den Par 4‑Löcher sind recht kurz und bie­ten die Mög­lich­keit, die Grüns vom Abschlag aus zu erreichen. 

Das 6. ist das Para­de-Loch des Clubs. Die Wahl des Schlä­gers ist auf die­sem kur­zen Par 3 ent­schei­dend, da das lan­ge Grün von ver­steck­ten Bun­kern vor­ne links und rechts bewacht wird. Der Pin ist zwar schwer zu sehen, aber Sie soll­ten einen Blick durch den Bogen erha­schen können. 

Das 8. Loch, Par 5, ist eines der bes­ten mit einem leich­ten Dog­leg nach links. Der Dri­ve muss genau sein, denn das Fair­way ist schmal und wird auf der rech­ten Sei­te von Bäu­men bewacht, wäh­rend sich auf der lin­ken Sei­te ein Was­ser­hin­der­nis ent­lang­zieht. Long­hit­ter kön­nen das Grün mit ihrem zwei­ten Schlag errei­chen und haben eine Chan­ce auf ein Bir­die. Das Grün fällt nach links in Rich­tung des Was­ser­hin­der­nis­ses ab, also spie­len Sie Ihre Annä­he­rung vorsichtig. 

Der nächs­te inter­es­san­te Schlag ist der 12. mit einem ein­schüch­tern­den Abschlag auf die­sem Par 4, da die bes­te Linie dar­in besteht, die Ecke über die Pal­men und das Was­ser­hin­der­nis auf die unte­re Ebe­ne des Fair­ways zu schnei­den. Wenn Sie jedoch zu kurz abschla­gen oder Pech haben, kön­nen Bäu­me Ihren zwei­ten Schlag zum Grün blo­ckie­ren, das auf einer höhe­ren Ebe­ne liegt und zwi­schen der Spit­ze des Berg­rü­ckens und der Vor­der­sei­te des Grüns totes Gelän­de aufweist. 

Die letz­ten bei­den Löcher sind ein­fach, um sich zu ent­span­nen und den Kurs mit einem guten Ergeb­nis und guter Lau­ne zu beenden.

Guter Ser­vice von der Ankunft bis zum Ver­las­sen des Plat­zes mit freund­li­chen und hilfs­be­rei­ten Mit­ar­bei­tern. Es ist ein­fach, die Abschlag­zeit über das Inter­net zu buchen und die schnel­le Bestä­ti­gung ist ein gro­ßer Vor­teil. Außer­dem haben wir ein neu­es Tay­lor Made M4 Set zum nor­ma­len Schlä­ger­preis gemie­tet! Der Golf­wa­gen ist gut und bes­tens ausgestattet.

Eigent­lich ist jede Golf­platz­be­wer­tung immer ein The­ma mit viel Sub­jek­ti­vi­tät, abhän­gig von ver­schie­de­nen Kri­te­ri­en. Ich bewer­te immer nach den fol­gen­den Kri­te­ri­en: Kom­ple­xi­tät oder Her­aus­for­de­rung des Plat­zes, Zustand der Fel­der (vor allem der Grüns und Fair­ways), Ser­vice (nur das, was Sie bekom­men kön­nen: Bug­gie, Schlä­ger­mie­te, Zustand der Schlä­ger, die Men­ge der Aus­wahl usw., außer dem Per­so­nal und ande­ren sub­jek­ti­ven Din­gen, die von Ihrer oder der Stim­mung des Per­so­nals abhän­gen), Aus­bli­cke auf die Umge­bung oder Freu­de für die Augen und defi­ni­tiv das Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis. Alle Kri­te­ri­en wer­den von 1 bis 5 Ster­nen bewer­tet. Was den Roy­al Mal­ta Golf Club betrifft, so ist mei­ne per­sön­li­che Mei­nung folgende:

  1. Anspruchs­voll – 3* (wenn es sehr win­dig ist, viel­leicht 3*+)
  2. Zustand – 4*+
  3. Ser­vice – 5*
  4. Umge­bung – 4*
  5. Wert für den Preis – 4* +

Ich wer­de bei mei­nem nächs­ten Besuch auf Mal­ta wiederkommen!

Dank des gemä­ßig­ten Kli­mas ist der 18-Loch-Par-68-Platz in allen zwölf Mona­ten des Jah­res in aus­ge­zeich­ne­tem Zustand und wird täg­lich von Ein­hei­mi­schen und Besu­chern genutzt. Die Besu­cher kom­men oft zurück, wenn schlech­te Wet­ter­be­din­gun­gen in ihrem eige­nen Land das Spie­len ver­hin­dern. Obwohl es nur ein Par 68 ist, ist der Platz eine Her­aus­for­de­rung für den erfah­re­nen Spie­ler, aber nicht zu abschre­ckend für den Anfän­ger. Wie in allen Golf­clubs gibt es Regeln für die Klei­der­ord­nung und die Eti­ket­te auf dem Platz, die Sie auf der Web­site des Clubs ein­se­hen kön­nen. Wenn Sie nur eine kur­ze Zeit damit ver­brin­gen möch­ten, Ihre Fähig­kei­ten zu trai­nie­ren, kön­nen Sie die Dri­ving Ran­ge des Clubs sowie die Pit­ching- und Put­ting­be­rei­che nutzen.

Das sehr moder­ne Club­haus, das Mit­glie­dern und Gäs­ten zur Ver­fü­gung steht, bie­tet außer­ge­wöhn­li­che Ein­rich­tun­gen, dar­un­ter eine Außen­ter­ras­se mit Blick auf den Golf­platz, die Put­ters Inn Bar und das Restau­rant. Außer­dem ste­hen den Gol­fern aus­ge­zeich­ne­te Umklei­de­räu­me und Duschen zur Ver­fü­gung. Der Pro-Shop in der Ein­gangs­hal­le bie­tet eine gro­ße Aus­wahl an Golf­ar­ti­keln und die Mög­lich­keit, bei Bedarf Schlä­ger und Trol­leys zu mieten.

Malta Marriott Hotel & Spa

Für einen Golf­ur­laub auf Mal­ta, emp­feh­len wir das Mal­ta Mar­riott Hotel & Spa.

Das Mal­ta Mar­riott Hotel & Spa liegt nur weni­ge Meter vom Strand von Bal­lu­ta ent­fernt, an der ruhi­gen Strand­pro­me­na­de in der leb­haf­ten, kos­mo­po­li­ti­schen Stadt St. Julian’s. Das 30 Mil­lio­nen Euro teu­re, modern gestal­te­te Hotel ver­fügt über 25 Club­zim­mer, 29 Sui­ten und eine 170 Qua­drat­me­ter gro­ße Prä­si­den­ten­sui­te und ist eines der bes­ten 5‑S­ter­ne-Hotels auf Mal­ta, sowohl für Geschäfts­rei­sen­de als auch für Freizeitgäste.

Neben reno­vier­ten Innen- und Außen­pools, 4 Restau­rants und zwei Bars, einem voll aus­ge­stat­te­ten Spa- und Fit­ness­cen­ter, spe­zi­el­len Kon­fe­renz- und Ban­kett­ein­rich­tun­gen und einer markt­füh­ren­den Exe­cu­ti­ve Lounge wird das Mal­ta Mar­riott ab Som­mer 2022 sein Frei­zeit­an­ge­bot durch einen zusätz­li­chen Außen­pool und ein Restau­rant für zwang­lo­ses Essen erweitern.

Bal­lu­ta Bay ist ein belieb­ter Erho­lungs­ort, der zum Schwim­men, Tau­chen und für Was­ser­sport­ar­ten genutzt wird, mit einer Piaz­za, die von Cafés und Restau­rants umge­ben ist. Die Sky­line wird von der neu­go­ti­schen Kar­me­li­ter-Pfarr­kir­che und den atem­be­rau­ben­den Art Nou­veau Bal­lu­ta Buil­dings domi­niert. Das Hotel spie­gelt die cha­rak­te­ris­ti­sche Design­äs­the­tik der Mar­ke wider: kla­re, zeit­ge­nös­si­sche und inspi­rie­ren­de Räu­me, die eine moder­ne Innen­ein­rich­tung mit loka­len Akzen­ten ver­bin­den, die vom mal­te­si­schen Hand­werk und dem Erbe der Bal­lu­ta-Bucht inspi­riert sind.

Golfurlaub Aktuell

Teilen:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
Scroll to Top

Sicher-Golfen-Paket

Kostenfreie Stornierung Ihrer Reise bis 14 Tage vor Abreise* möglich. Gerne informieren wir Sie dazu persönlich.

*Gültig für alle Pauschal- und Gruppenreisen inkl. Flex-Option je nach Veranstalter mit Abreise bis 31.10.2022