Boats moored along Lago di Garda for vacationers seeking Northern European sunshine.

Golfurlaub am Gardasee

Golfurlaub am südwestlichen Gardasee

Der Gar­da­see in Ita­li­en bie­tet her­vor­ra­gen­de Mög­lich­kei­ten für einen Golf­ur­laub. Es gibt meh­re­re Golf­plät­ze in der Umge­bung, dar­un­ter den Golf Club Paradi­so del Gar­da in Pesc­hie­ra del Gar­da und den Golf Club Bogli­a­co in Tosco­la­no Mader­no. Bei­de Plät­ze bie­ten wun­der­schö­ne Aus­sich­ten und her­vor­ra­gen­de Bedin­gun­gen für das Spiel. Es gibt auch vie­le Mög­lich­kei­ten für kul­tu­rel­le Aus­flü­ge in der Umge­bung, wie zum Bei­spiel die Stadt Vero­na mit ihren römi­schen Are­nen und die mit­tel­al­ter­li­chen Städt­chen Sir­mio­ne und Desen­za­no. Zudem bie­tet die Gegend auch vie­le Mög­lich­kei­ten für gutes Essen, sowohl in den Städ­ten als auch in den klei­nen Dör­fern ent­lang des Seeufers.

Blick von oben auf den Lago di Garda und das Dorf Torbole, alpine Kulisse. Italien
Golf­ur­laub am Gar­da­see – Blick von oben auf den Lago di Gar­da und das Dorf Tor­bo­le, alpi­ne Kulis­se. Italien

Empfohlene 5***** Hotels für den Golfurlaub

Für 5‑Sterne Hotels in der Nähe des Golf Club Paradi­so del Gar­da in Pesc­hie­ra del Gar­da emp­feh­le ich Ihnen das Hotel Vil­la del Sog­no oder das Hotel Vil­la Cor­t­i­ne Palace. Bei­de Hotels befin­den sich in unmit­tel­ba­rer Nähe des Golf­plat­zes und bie­ten her­vor­ra­gen­de Unter­künf­te und Annehm­lich­kei­ten. Für 5‑Sterne Hotels in der Nähe des Golf Club Bogli­a­co in Tosco­la­no Mader­no emp­feh­le ich Ihnen das Hotel Vil­la Fel­tri­nel­li oder das Hotel Lefay Resort & SPA Lago di Gar­da. Bei­de Hotels sind eben­falls in unmit­tel­ba­rer Nähe des Golf­plat­zes und bie­ten luxu­riö­se Unter­künf­te und Annehm­lich­kei­ten. Es gibt noch ande­re Hotels in der Nähe­der Golf­plät­ze, aber ich emp­feh­le die­se bei­den Hotels wegen ihrer Nähe zum Golf­platz und auch für ihre Bewer­tun­gen und Reputation.

Vil­la del Sogno

Die Golfplätze

Golf Club Paradiso del Garda

Der Golf Club Paradi­so del Gar­da befin­det sich in Pesc­hie­ra del Gar­da, einer male­ri­schen Stadt am süd­li­chen Ende des Gar­da­sees. Der Platz, der von dem Archi­tek­ten Mar­co Cro­ze ent­wor­fen wur­de, bie­tet 18 Löcher auf einer Flä­che von fast 60 Hekt­ar. Der Platz ist durch sei­ne wun­der­schö­ne Aus­sicht auf den See und die umlie­gen­den Ber­ge bekannt.

Eini­ge der her­vor­ste­chen­den Bah­nen des Plat­zes sind:

  • die 1. Bahn, ein Par 4, die mit einem schwie­ri­gen Abschlag beginnt, der über eine Schlucht führt und eine her­vor­ra­gen­de Aus­sicht auf den See bietet.
  • die 5. Bahn, ein Par 3, ist eine der schwie­rigs­ten Bah­nen des Plat­zes und erfor­dert eine prä­zi­se Annä­he­rung, um einen Bir­die-Putt zu ermöglichen.
  • die 10. Bahn, ein Par 4, ist eine lan­ge Bahn, die eine her­vor­ra­gen­de Aus­sicht auf den See bie­tet und eine Her­aus­for­de­rung für jeden Gol­fer darstellt.

Das Signa­tu­re Hole des Plat­zes ist die 18. Bahn, ein Par 5. Die­se Bahn bie­tet eine her­vor­ra­gen­de Aus­sicht auf den See und die umlie­gen­den Ber­ge und erfor­dert eine klu­ge Spiel­stra­te­gie, um erfolg­reich zu sein. Der Abschlag befin­det sich auf einer Anhö­he und erfor­dert einen lan­gen und prä­zi­sen Abschlag, um auf das Fair­way zu gelan­gen. Der zwei­te Schlag erfor­dert eine prä­zi­se Annä­he­rung, um auf das grü­ne zu gelan­gen. Das grün ist schräg und erfor­dert einen prä­zi­sen Putt, um einen Par oder bes­ser zu erzie­len. Ins­ge­samt ist die 18. Bahn eine der schwie­rigs­ten und gleich­zei­tig eine der schöns­ten Bah­nen des Plat­zes und bie­tet einen wür­di­gen Abschluss für jede Runde.

Golf Club Bogliaco

Der Golf Club Bogli­a­co ist ein wun­der­schö­ner Platz, der sich in Tosco­la­no Mader­no befin­det, einer male­ri­schen Stadt am west­li­chen Ufer des Gar­da­sees. Der Platz, der von dem Archi­tek­ten Mar­co Cro­ze ent­wor­fen wur­de, bie­tet 18 Löcher auf einer Flä­che von fast 60 Hekt­ar. Der Platz ist durch sei­ne wun­der­schö­ne Aus­sicht auf den See und die umlie­gen­den Ber­ge bekannt.

Eini­ge der her­vor­ste­chen­den Bah­nen des Plat­zes sind:

  • die 1. Bahn, ein Par 4, die mit einem schwie­ri­gen Abschlag beginnt, der über eine Schlucht führt und eine her­vor­ra­gen­de Aus­sicht auf den See bietet.
  • die 7. Bahn, ein Par 3, ist eine der schwie­rigs­ten Bah­nen des Plat­zes und erfor­dert eine prä­zi­se Annä­he­rung, um einen Bir­die-Putt zu ermöglichen.
  • die 13. Bahn, ein Par 5, ist eine lan­ge Bahn, die eine her­vor­ra­gen­de Aus­sicht auf den See bie­tet und eine Her­aus­for­de­rung für jeden Gol­fer darstellt.

Das Signa­tu­re Hole des Plat­zes ist die 17. Bahn, ein Par 4. Die­se Bahn bie­tet eine her­vor­ra­gen­de Aus­sicht auf den See und die umlie­gen­den Ber­ge und erfor­dert eine klu­ge Spiel­stra­te­gie, um erfolg­reich zu sein. Der Abschlag befin­det sich auf einer Anhö­he und erfor­dert einen lan­gen und prä­zi­sen Abschlag, um auf das Fair­way zu gelan­gen. Der zwei­te Schlag erfor­dert eine prä­zi­se Annä­he­rung, um auf das grü­ne zu gelan­gen. Das grün ist wel­lig und erfor­dert einen prä­zi­sen Putt, um einen Par oder bes­ser zu erzie­len. Ins­ge­samt ist die 17. Bahn eine der schwie­rigs­ten und gleich­zei­tig eine der schöns­ten Bah­nen des Plat­zes und bie­tet eine Her­aus­for­de­rung für jeden Golfer.

Sehenswürdigkeiten

Wenn Sie nur wenig Zeit haben, um Sehens­wür­dig­kei­ten im Gar­da­see zu besich­ti­gen, emp­feh­le ich Ihnen, einen Besuch in der Stadt Sir­mio­ne zu machen. Es ist eine male­ri­sche mit­tel­al­ter­li­che Stadt, die auf einer Halb­in­sel im Süden des Sees liegt. Hier kön­nen Sie die Burg Sca­li­ge­ri besich­ti­gen, die aus dem 13. Jahr­hun­dert stammt und eine beein­dru­cken­de Aus­sicht auf den See und die umlie­gen­den Ber­ge bie­tet. Sie kön­nen auch einen Spa­zier­gang ent­lang der male­ri­schen Alt­stadt und ent­lang der Stadt­mau­er machen. Ein High­light ist auch die Grot­te di Catul­lo, eine römi­sche Vil­la, die aus dem 1. Jahr­hun­dert v. Chr. stammt und die man besich­ti­gen kann.

Golfurlaub am Gardasee - Nachtaufnahme der Küstenstadt Desenzano del Grada in Italien.
Golf­ur­laub am Gar­da­see – Nacht­auf­nah­me der Küs­ten­stadt Desen­za­no del Gra­da in Italien.

Ein wei­te­res emp­feh­lens­wer­tes Ziel ist die Stadt Desen­za­no del Gar­da. Es ist die größ­te Stadt am Süd­ufer des Gar­da­sees und bie­tet eine inter­es­san­te Alt­stadt mit zahl­rei­chen Geschäf­ten, Cafés und Restau­rants. Besu­chen Sie das Cas­tel­lo di Desen­za­no, eine Burg aus dem 16. Jahr­hun­dert, die sich auf einem Hügel über der Stadt befin­det und eine schö­ne Aus­sicht auf den See und die umlie­gen­den Ber­ge bietet.

Zuletzt wür­de ich auch die Stadt Vero­na emp­feh­len, die nicht weit ent­fernt ist und bekannt für ihre römi­sche Are­na, die größ­te erhal­te­ne Are­na der Welt aus dem 1. Jahr­hun­dert n. Chr, ist und auch für die Juliet-Bal­c­o­ny, die eine belieb­te Tou­ris­ten­at­trak­ti­on ist. Es gibt noch vie­le ande­re Sehens­wür­dig­kei­ten und Akti­vi­tä­ten, die man im Gar­da­see unter­neh­men kann, aber die­se Orte soll­ten einen guten Über­blick über die Regi­on geben und einen erleb­nis­rei­chen Tag bieten.

Wo muss man unbedingt essen?

Der Gar­da­see ist bekannt für sei­ne her­vor­ra­gen­de Küche und bie­tet eine Viel­zahl von Mög­lich­kei­ten für gutes Essen. Ein beson­de­res High­light ist das Restau­rant “La Vis­ta” im Hotel Vil­la del Sog­no in Pesc­hie­ra del Gar­da. Die­ses Restau­rant bie­tet eine beein­dru­cken­de Aus­sicht auf den See und ser­viert regio­na­le Küche mit einem moder­nen Twist. Die Küche ist auf Fisch- und Mee­res­früch­te spe­zia­li­siert und ver­wen­det vie­le fri­sche Zuta­ten aus der Region.

Ein wei­te­res emp­feh­lens­wer­tes Restau­rant ist “La Ruco­la” in Desen­za­no del Gar­da. Es ist ein ele­gan­tes Restau­rant, das regio­na­le und medi­ter­ra­ne Küche ser­viert. Beson­ders emp­feh­lens­wert sind die Fisch­ge­rich­te und die haus­ge­mach­ten Nudelgerichte.

Trattoria al Pescatore lago di garda
Trat­to­ria al Pes­ca­to­re lago di garda

Ein wei­te­res Restau­rant ist “Trat­to­ria al Pes­ca­to­re” in Pesc­hie­ra del Gar­da, es ist ein tra­di­tio­nel­les Restau­rant, das Fisch- und Mee­res­früch­te spe­zia­li­siert und ver­wen­det vie­le fri­sche Zuta­ten aus der Region.

Ein wei­te­res beson­de­res High­light ist das Restau­rant “L’Al­ber­eta” in Fran­cia­cor­ta, es ist ein Miche­lin-Stern Restau­rant und bekannt für sei­ne inno­va­ti­ven Gerich­te und sei­ne her­vor­ra­gen­de Wein­aus­wahl. Es ist ein Ort für Fein­schme­cker und Gourmets.

Es gibt noch vie­le ande­re gute Restau­rants in der Regi­on, aber die­se soll­ten eine gute Aus­wahl an ver­schie­de­nen kuli­na­ri­schen Erfah­run­gen bie­ten. Es ist immer rat­sam, sich vor­ab zu infor­mie­ren und viel­leicht auch Reser­vie­run­gen vor­zu­neh­men, da vie­le Restau­rants beson­ders in der Hoch­sai­son oder an Wochen­en­den schnell aus­ge­bucht sein können.

Ich hof­fe, die­se Infor­ma­tio­nen hel­fen Ihnen bei der Pla­nung Ihres Golf­ur­laubs am Gar­da­see in Ita­li­en. Wenn Sie wei­te­re Fra­gen haben, las­sen Sie es mich bit­te wissen.

Scroll to Top

Sicher-Golfen-Paket

Kostenfreie Stornierung Ihrer Reise bis 14 Tage vor Abreise* möglich. Gerne informieren wir Sie dazu persönlich.

*Gültig für alle Pauschal- und Gruppenreisen inkl. Flex-Option je nach Veranstalter mit Abreise bis 31.10.2023